LUMIMAX® LED-Blitzbeleuchtung

Blitzbeleuchtungen sind um den Faktor 25 heller als die permanenten und geschalteten Varianten. Aufgrund der hohen Lichtleistung sind sie prädestiniert für den Einsatz:

  • bei bewegten Prozessen in den Bereichen Nahrung & Genuss, Logistik und Verpackung
  • an Achsen oder Robotern beweglich montierten Bildverarbeitungssystemen
  • bei dem eine Einhausung gegen störendes Fremd- und Tageslicht nicht möglich ist
  • bei dem Schalt- und Permanentbeleuchtungen den Werker und Maschinenbediener blenden

 

Dank der integrierten Blitzcontrollertechnologie steht die maximale Leistung innerhalb weniger Mikrosekunden verlustfrei am Leuchtfeld zur Verfügung. Über Low-High-Flanken der TTL- und SPS-Triggereingänge werden Blitzimpulse ausgelöst. Mittels T1-Adapterkabel können die Beleuchtungen schnell und einfach mit verschiedenen Kameras verbunden werden. Triggersignale und Betriebsspannung werden dabei von der Kamera bezogen. Der Aufwand der Inbetriebnahme wird deutlich reduziert.

 

Auch die Gefährdung für das menschliche Auge ist durch die kurzen Belichtungszeiten deutlich geringer gegenüber Permanentbeleuchtungen. Das führt zur Einstufung in niedrigere Gefährdungsklassen.

Alle Blitzbeleuchtungen und Informationen zum Thema finden Sie hier:

Vorteile von Blitzbeleuchtungen:

  • Extrem hohe Lichtleistung - Bestrahlungsstärken bis zu 20.000 W/m2
  • Prüfung bewegter Prozesse - durch Bildaufnahmezeiten im µs-Bereich
  • Fremdlichtunterdrückung - Überblendung von Fremdlicht und Sonneneinstrahlung
  • Integrierte Blitzcontrollertechnologie - Einfache Inbetriebnahme und sicherer, verlustfreier Betrieb